Wegwerfen? Auf keinen Fall!

Das Repair-Café hat Winterpause. Ab Februar wieder jeden 2. und 4. Samstag im Monat

die aktuellen Termine bitte im Kalender nachschlagen

11.00 - 17.00 Uhr
im Kulturbahnhof / alter Gepäckraum

Haben Sie kaputte Geräte zu Hause, bei denen es sich angeblich nicht mehr lohnt, sie zu reparieren? Oder Kleidungsstücke, die schon lange auf eine kleine Reparatur oder Änderung warten? Stühle, bei denen ein Bein wackelt? Ein Kabel, das der Hund durchgebissen hat? Möchten Sie einen Computer von Windows auf Linux umrüsten, um ihm damit zu neuem Leben zu verhelfen? Haben Sie Lust, gemeinsam und kreativ nach Lösungen und nach neuen Verwendungszwecken für Ihre alten Dinge zu suchen?

Dann sind Sie im Repair Café der Lokalen Agenda genau richtig! Bei einer Tasse Kaffee oder Kombucha können Sie unter Anleitung und Mithilfe eines versierten Bastlers Ihre guten Stücke auf Vordermann bringen. Selbstgebackener Kuchen für das Café ist gerne gesehen.

Die Idee des Repair Café kommt aus den Niederlanden und verbreitet sich seit fünf Jahren mit großem Tempo über ganz Europa. In Berlin gibt es bereits sechs solcher Selbsthilfewerkstätten. Auch auf politischer Ebene findet die Idee Zuspruch. So nannte kürzlich die deutsche Umweltministerin Barbara Hendricks auf dem Europäischen Forum für Öko-Innovation in Hannover Europa das Repair Café als einen Beitrag auf dem Weg zu einer Kreislaufwirtschaft. Europa müsse sich aktiv dafür einsetzen, das Reparieren als eine Alternative zum Wegwerfen und neu Kaufen zu promoten.

Die Lokale Agenda 21 Biesenthal hat sich dem europäischen Netzwerk der Repair Cafés angeschlossen.